Initiativen

Bauen und Wohnen im Bestand

Reutlingen: Zehntscheuer Betzingen

Dank dem Engagement eines bürgerschaftlichen Fördervereins und erheblicher Eigenleistung wurde die denkmalgeschützte Zehntscheuer im Ortskern Betzingens zu einem Bürgerhaus umgebaut. Sie und ihr Freibereich dienen der Gemeinschaft für Feste und Veranstaltungen in historischem Rahmen.

Zusammenfassung

Das Sanierungsgebiet „Betzingen-Ortskern“ in einem Teilort Reutlingens weist eine Reihe von erhaltenswerten historischen Gebäuden auf. Eines dieser Bauwerke ist die im Zentrum der Ortschaft gelegene, denkmalgeschützte Zehntscheuer mit angeschlossenem Freibereich, der für Feste genutzt wird. Mit dem Ausbau des denkmalgeschützten Gebäudes zum Bürgerhaus wurde das Ziel „Erhaltung durch Nutzung“ verfolgt und verwirklicht. Die Sanierung der Scheune wurde zu einem beträchtlichen Teil durch Eigenleistung des eigens für diesen Zweck gegründeten Fördervereins realisiert.

Ausgangslage und Massnahmen

Die Betzinger Ortsmitte ist geprägt von einer Reihe historischer Gebäude, die teilweise unter Denkmalschutz stehen, aber nicht mehr genutzt und dem baulichen Verfall preisgegeben waren. Eines dieser Häuser war die 1533 erbaute Zehntscheuer. Ende 2003 wurde der Förderverein „Ortskern Betzingen“ gegründet, mit dem Zweck, denkmalgeschützte oder grundsätzlich schützenswerte Bausubstanz in der Ortsmitte zu erhalten.

Ziel der Sanierung der Zehntscheuer und ihres Umfeldes war die Wiederbelebung eines einstmals wichtigen Teils der Betzinger Ortsmitte. Mit dem Ausbau des denkmalgeschützten Gebäudes zum Bürgerhaus wurde das Ziel „Erhaltung durch Nutzung“ verfolgt: Der geplante, flexibel nutzbare Raum sollte in Verbindung mit dem anschließenden Dorfplatz als Forum für zahlreiche private und öffentliche Betzinger Veranstaltungen dienen.

Für die Sanierung und Neugestaltung der Ortsmitte Betzingens wurde von der Stadtverwaltung ein umfassendes Stufenkonzept entwickelt. Um die Voraussetzungen für die Umsetzung der geplanten baulichen Maßnahmen zu schaffen, wurde 2004 die Aufnahme der städtischen Sanierungsmaßnahme „Betzingen-Ortskern“ in das Landessanierungsprogramm beantragt und 2005 bewilligt. Das Sanierungsgebiet umfasste den Ortseingangsbereich um das Rathaus, den Bereich um die alte Mühle, das Burgemeisterhäusle und die denkmalgeschützte Zehntscheuer mit ihrem Umfeld.

Da der Förderverein Ortskern Betzingen die Bauherrschaft und den Betrieb der Zehntscheuer übernahm, konnten Zuschussmittel im Bereich der Denkmalförderung optimiert werden. Mit den weit über 4.000 Stunden Eigenleistungen konnten ca. 50.000 € Baukosten eingespart werden. Gleichzeitig haben die intensive Auseinandersetzung und der behutsame Umgang der Planer mit der historischen Bausubstanz in Verbindung mit einer zeitgemäßen baulichen Ergänzung zu einer beispielhaften denkmalgerechten Sanierung und erfreulich hohen baukulturellen Qualität geführt.

Beheizt wird das Gebäude mit Geothermie, kombiniert mit einer Gastherme als Warmluft-Zusatzheizung. Eine umfassende Dachdämmung minimiert Wärmeverluste nach außen. Von einer Dämmung des Mauerwerks wurde abgesehen, die Giebel sind über dem Erdgeschoss mit Dämmputz versehen.

Wirkung

Das Projekt Zehntscheuer Betzingen ist ein Beispiel dafür, wie sich Stadtentwicklung und Bürgerengagement ideal ergänzen. Als Beispiel besten bürgerschaftlichen Engagements trägt es in hohem Maße zu einer weiteren Identifikation der Bürger mit ihrem Lebensumfeld in Betzingen, seiner Geschichte und seiner Zukunft bei. Die sichtbare Gemeinschaftsleistung hat das Zusammengehörigkeitsgefühl im Ort spürbar gestärkt. Im Erfolg der Sanierung zeigt sich dabei auch die gelungene Zusammenarbeit zwischen Denkmalbehörde, Stadtverwaltung, Planer und Förderverein.

Mit der erfolgten Sanierung der denkmalgeschützten Zehntscheuer und der anschließenden Freibereiche ist ein ganz zentraler Baustein im Sanierungsgebiet umgesetzt worden. Im historischen Umfeld ist ein attraktiver Platz für Dorffeste entstanden. Die Zehntscheuer mit ihrem ca. 230 qm großen flexibel nutzbaren Raum für Versammlungen, Feiern, Veranstaltungen und Ausstellungen trägt dem regen Vereinsleben Betzingens Rechnung. Sie wird durch unterschiedlichste Gruppen begeistert genutzt und hat sich innerhalb kürzester Zeit zu einem wichtigen Kristallisationspunkt entwickelt.