initiativ

Baukultur am Abend

15. Oktober 2021, 19:00 Uhr, im Milchwerk in Radolfzell:

HEIMAT WEITERBAUEN 2.0

Die Zukunft von Ort und Region gemeinsam gestalten

Der Film ORT SCHAFFT ORT im Gespräch.

Filme zu einem aktuellen Thema, interessante Gäste und anregende Gespräche – das ist „Baukultur am Abend“. Am 15. Oktober 2021 ist „Baukultur am Abend“, eine Veranstaltung des Ministeriums für Landesentwicklung und Wohnen Baden-Württemberg und der Stadt Radolfzell, im Rahmen der Heimattage Baden-Württemberg zu Gast im Milchwerk in Radolfzell.

Heimat hat viele Gesichter. Die Gesichter einer Stadt, ihrer Plätze und Gebäude, genauso aber auch die Gesichter der Menschen, die planen, bauen und die Zukunft von Stadt und Land mitgestalten. Dabei ist Planen und Bauen Ansichtssache. Wie wollen wir in Zukunft leben? Was muss mein Wohnort bieten? Wie sollen Orts- und Stadtkerne etc. gestaltet sein? Die Ansichten darüber gehen auseinander. Und doch gilt es, Orte gemeinsam weiterzubauen, damit sie lebendige Heimat bleiben oder werden können.

Bei »Baukultur am Abend« stehen Menschen im Mittelpunkt, die in ihrer Gemeinde die Initiative ergriffen und Verantwortung übernommen haben. Gemeinsam haben sie sich auf den Weg gemacht, ihrer Heimat eine Zukunftsperspektive zu geben. Sie haben dem vertrauten Gesicht der Heimat neue Ansichten hinzugefügt. Aus Alt und Neu, aus Bestand und Hinzugebautem entstanden Orte, die Tradition mit Aufbruch verbinden. Der Film „Ort schafft Ort“ stellt diese Menschen vor – und ihre Initiative für lebendige Orte mit Identität, die das Leben in ländlichen Gemeinden und Städten auf neue Weise attraktiv machen.

Ansichten über ein zeitgemäßes Planen und Bauen, das der Heimat eine Zukunft gibt, diskutieren auf dem Podium von »Baukultur am Abend« interessante Gäste aus der Region und darüber hinaus. Dabei wird es vor allem darum gehen, wie Baukultur zum Gemeinschaftsprojekt werden kann: Was können öffentliche Stellen, Vereine und Initiativen, aber auch Jede und Jeder tun, damit unsere Orte auch in Zukunft lebenswert sind?

 

Bitte beachten Sie folgende Information zu den geltenden Corona-Regeln:

Gemäß der aktuell bestehenden Verordnung der Landesregierung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Virus SARS-CoV-2 (Corona-Verordnung – CoronaVO) vom 15. September 2021 gilt ab dem 16. September ein dreistufiges Warnsystem.

Für die Baukultur am Abend-Veranstaltung am 15. Oktober heißt dies derzeit: Im Fall der „Basisstufe“ gilt die sog. 3G-Regel, im Fall der Warnstufe gleichfalls die 3G-Regel, wobei aber nur ein PCR-Test akzeptiert wird, sowie im Fall der „Alarmstufe“ die sog. 2G-Regel, d. h. nur Geimpfte und Genesene dürften an der Veranstaltung teilnehmen.

Wir werden alle registrierten Teilnehmerinnen und Teilnehmer rechtzeitig vor der Veranstaltung per Mail über die geltende Stufenregelung informieren.


Bisherige Veranstaltungen

 Architektur trifft Wein 
15. August 2019

 Glaubensorte.Lebensräume 
26. November 2018

 Innovation. Ästhetik. Nachhaltigkeit. 
14. Dezember 2017

 Heimat weiterbauen 
3. November 2016

 Stadtraum – Raum zum Leben! 
17. März 2015