Initiativen

Mittendrin ist Leben:
Grün in der Stadt

Backnang: Neue Stadtlandschaften

Attraktive Treffpunkte, Wohnen und Arbeiten am Fluss auf ehemaligen Industriebrachen.

Ausgangslage und Probleme

Durch den Strukturwandel hatte sich die Industrie aus der Innenstadt Backnangs und von den Ufern der Murr zurückgezogen. Der Fluss und seine Umgebung waren nicht länger unzugängliche Fabrikareale.

Auf diese Weise sind in der Backnanger Innenstadt jedoch auch große Brachflächen entstanden. Die alten Fabrikareale minderten die Attraktivität des Stadtbilds und verbauten insbesondere den Zugang zum Fluss. Die Murr, die sich auf einer Länge von fünf Kilometern durch die Stadt windet, war im Stadtbild kaum wahrnehmbar

Lösungsansatz und Maßnahmen

Die Anbindung an die Murr und die umgebenden Landschaftsräume sollten die Gestaltung attraktiver, städtischer Umfelder ermöglichen. Mit der Neugestaltung der Flussufer an der „Bleichwiese“ und „Im Biegel“ sollten anstelle von Brachen angemessene stadträumliche Strukturen entstehen. Mit den Gestaltungsmaßnahmen verfolgte die Stadt das Ziel, die Stadtstruktur am Wasser wieder herzustellen und eine Verbindung von Stadt und Natur zu erreichen. Die Natur sollte zurück in die Stadt geholt und Backnang als grünes Zentrum im Murr-Bottwartal entwickelt werden.

Mit den Bereichen „Im Biegel“ und „Bleichwiese“ hat die Stadt zwei Planungen an der Murr umgesetzt, die den öffentlichen Stadtraum mit dem Wasser verbinden. Ein neuer städtischer Platz und ein Pavillon mit gastronomischer Nutzung akzentuieren auf der „Bleichwiese“ das Tor zur Backnanger Altstadt. Eine Freitreppe, die sich im Südwesten an den Platz anschließt, verbindet die öffentliche Fläche mit dem Wasser.

Das neu gestaltete, naturnahe Ufer der Murr wird über einen neuen, durchgängigen Fuß- und Radweg erschlossen. „Im Biegel“ verbindet ein neues, urbanes Stadtquartier attraktives, städtisches Wohnen mit Einzelhandels- und Dienstleistungsangeboten sowie öffentlichen Einrichtungen, etwa der neuen Stadtbücherei.

Wirkung und Ausblick

Das vormals industriell geprägte Ufer der Murr entwickelte sich zu einem neuen, grünen Element der Stadtlandschaft. Auf der „Bleichwiese“ eröffnet eine mit lichtem Baumbestand gestaltete Uferzone heute den Blick auf das Wasser. Die Freitreppe am Ufer lenkt den Blick auf die Altstadt von Backnang und bildet einen hochwertigen Aufenthaltsbereich unweit des historischen Wehrs.

Das neue Quartier „Im Biegel“ ist mit der gelungenen Verbindung von Arbeiten und Wohnen und seiner Entwicklung zu einem lebendigen Teil der Stadt zudem ein gelungenes Beispiel für die sensible Erweiterung einer Innenstadt. Es ist als beliebtes Quartier in die bestehende Stadtstruktur integriert. Auch die neue Anlage der „Bleichwiese“ mit ihren Freitreppen am Murrufer hat sich als beliebter Aufenthaltsbereich, Treffpunkt und Veranstaltungsort in der Stadt etabliert. Die beiden Bereiche dienen der Stadt als Vorbild für weitere Entwicklungen entlang der Murr.