Initiativen

Mittendrin ist Leben:
Grün in der Stadt

Neuhausen auf den Fildern: Schlossplatz

Neue Aufenthaltsqualitäten für traditionsreichen Platz im Ortskern stärken die Innenentwicklung.

Ausgangslage und Probleme

Der zentrale Schlossplatz ist die historische Mitte der Gemeinde Neuhausen auf den Fildern. Der asymmetrische Platz vor dem Rathaus wird von drei Straßen eingerahmt. Unterschiedlichste Gebäudetypen und -größen prägen ein vielfältiges städtebauliches Umfeld. Das Erscheinungsbild der Neuhausener Ortsmitte wies indes lange erhebliche Defizite auf. Das große Verkehrsaufkommen um den Schlossplatz stand einer sinnvollen Nutzung der Fläche entgegen. Nach etlichen Baumfällungen wegen statischer Probleme war nur noch ein lückenhafter Baumbestand vorhanden.

Lösungsansatz und Maßnahmen

Mit einer Umgestaltung und neuen Nutzung des Schlossplatzes sollte die Gemeinde wieder eine lebendige und identitätsstiftende Mitte bekommen. Für eine bessere Aufenthaltsqualität sollte hierzu zunächst die Verkehrsführung neu organisiert werden. Durch verkehrsreduzierende Maßnahmen und eine Verringerung der Stellplätze konnten vor dem Rathaus neue Aufenthaltsbereiche entstehen. Der grüne Charakter des Platzes sollte beibehalten und durch Neuanpflanzungen ergänzt werden, der Schlossplatz ein lebendiger Treffpunkt des Gemeindelebens werden und mit einem Café eine entsprechende Nutzung erhalten.

Der Platz hat heute zwei Zonen. Der östliche Bereich erhält durch eine gepflasterte Oberfläche einen städtischen Charakter. Zur Straße schützt ein neues Cafégebäude den Aufenthaltsbereich gegen Verkehrslärm. Der westliche Bereich der neuen Mitte hat mit einer Rasenfläche und einem Baumhain einen grünen Charakter erhalten. Die Topographie des Schlossplatzes wird durch ein neues Rampenbauwerk überwunden, um eine barrierefreie Erschließung zu ermöglichen. Mauern und Stufen bilden eine verträgliche Trennung zwischen Straße und Aufenthaltsbereich.

Wirkung und Ausblick

Mit der Umgestaltung des Schlossplatzes ist in Neuhausen auf den Fildern eine wirksame Maßnahme zur Innenentwicklung gelungen. Der zuvor unattraktive Platz vor dem Rathaus wurde unter Schonung und Aufstockung des Baumbestandes zu einem hochwertigen Treffpunkt entwickelt. Durch die unterschiedlichen Gestaltungselemente ist es gelungen, grüne Elemente mit urbanen Qualitäten zu verbinden und verschiedene Aufenthaltsangebote an zentralem Ort zu realisieren.

Die gelungene Neuordnung und Gestaltung des zentralen Platzes in der Ortsmitte stärkt den Ortskern nachhaltig und wirkt identitätsstiftend. Der öffentliche Raum steht in seiner Gestaltung vielfältigen Nutzungen offen und ist auch langfristig ein geeigneter Schauplatz für das Gemeindeleben.