Initiativen

Mittendrin ist Leben:
Starke Zentren

Crailsheim, Dinkelsbühl, Ellwangen: Magisches Dreieck

Durch grenzüberschreitende Kooperation gewinnen die Zentren aller Partner des "Magischen Dreiecks".

Ausgangslage und Probleme

Das Magische Dreieck Crailsheim-Dinkelsbühl-Ellwangen liegt jeweils in Randlage beiderseits der Landesgrenze Baden-Württemberg/Bayern und in verschiedenen Landkreisen, Planungsregionen und Regierungsbezirken. Trotz der räumlichen Nähe litten die Städte und Gemeinden unter der trennenden Wirkung der Grenzen. Informationsaustausch, Wirtschaftsbeziehungen, Bildung, Ausbildung, Arbeitsmarkt, Einzelhandel, Freizeit und Tourismus hatten erkennbare Nachteile. Die fehlende stärkende Wirkung eines lebhaften Austausches betrifft gerade die Innenstädte.

Lösungsansatz und Maßnahmen

Durch eine grenzübergreifende interkommunale Kooperation werden der gemeinsame Lebens-, Wirtschafts- und Entscheidungsraum mit den Innenstädten als Zentren des gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Lebens gestärkt.

Die politische Ebene: Jährlich werden Treffen der Stadträte der drei Großen Kreisstädte durchgeführt. Weiterhin kommen die Oberbürgermeister und Bürgermeister der 14 Städte und Gemeinden zu vier bis sechs Arbeitssitzungen jährlich zusammen. Bei allen Treffen werden Informationen ausgetauscht und gemeinsame Maßnahmen besprochen.

Das Leitbild: Das gemeinsame Leitbild der Zusammenarbeit im Magischen Dreieck steht unter dem Motto „Gemeinsam sind wir stärker“ und bezieht sich auf Stärkung der Stärken, Wirtschaft, Tourismus, Verkehr sowie Kultur und Bildung im „Magischen Dreieck“.

Die Maßnahmen: Die Maßnahmen dienen der Konkretisierung und Umsetzung des Leitbilds durch Information, Vernetzung und Kooperation.

  • Gemeinsame Messeauftritte
  • Wirtschaftstag, Ball des Magischen Dreiecks und business lounges
  • Monatszeitung „RegioBusiness“ und Freizeitmagazin „Magisch“
  • Gemeinsame Website: www.magisches-dreieck.de
  • Bewerbung von profilbildenden Leitveranstaltungen in den Innenstädten
  • Gegenseitige Beteiligung an Veranstaltungen in den Innenstädten
  • Stärkung des ÖPNV zwischen den (Innen-)Städten
  • Vernetzung der Rad- und Wanderwege
  • Oldtimerausfahrten mit Start und Ziel Innenstadt
  • Wissens- und Erfahrungsaustausch

Wirkung und Ausblick

Die Städte und Gemeinden ergänzen sich gegenseitig. Durch verbesserte Information, ÖPNV-Verbindung und gemeinsame Aktionen nehmen Bürgerschaft und Unternehmen aus dem Magischen Dreieck die Angebote nicht nur einer, sondern aller Innenstädte stärker wahr und frequentieren diese bedeutend mehr.

Weitere Maßnahmen zur Stärkung der beteiligten Innenstädte als Standorte des Einzelhandels und der Dienstleistungen sowie als Orte der Begegnung von Bürgerinnen und Bürger sind geplant. Die Zusammenarbeit der Städte und Gemeinden im Magischen Dreieck ist auf Dauer angelegt. Das gemeinsame Leitbild ist die Richtschnur für die bereits zahlreichen Maßnahmen. Die noch junge Zusammenarbeit wird auf dieser Grundlage weiter ausgebaut.