Termine Veranstaltungen, Auslobungen, Aufrufe

Hier finden Sie eine Auswahl an Veranstaltungen und sonstigen Terminen (Projektaufrufe etc.), die unsere Netzwerkpartner mitgeteilt haben.

Gerne können Sie uns auch interessante Termine melden.

Aufgrund der Corona-Pandemie greifen bei Veranstaltungen je nach Inzidenz und entsprechender Stufenregelung unterschiedliche Maßnahmen. Wir bitten Sie daher, sich vor Besuch einer Veranstaltung selbst zu informieren, welche Regelungen zu beachten sind.

23. November - 22. Dezember Stuttgart Kalenderexport

Ausstellung "Wir bauen BW '52 - '22 - 70 Jahre Baukultur in Baden-Württemberg"

Die Ausstellung "Wir bauen BW '52-'22 - 70 Jahre Baukultur in Baden-Württemberg" des Ministeriums für Landesentwickung und Wohnen Baden-Württemberg rückt anhand beispielhafter Projekte, die bis heute für eine gute Baukultur stehen, das Bauschaffen der letzten sieben Jahrzehnte in Baden-Württemberg in den Mittelpunkt. Dabei werden zentrale Herausforderungen, Höhe- und Wendepunkte dargestellt und in Bezug zueinander gesetzt.

Mittwoch, 23. November bis Donnerstag, 22. Dezember (Montag - Freitag, 8-18 Uhr)

Rathaus Stuttgart - Foyer 2. Obergeschoss - Marktplatz 1, 70173 Stuttgart

Website des Rathauses Stuttgart

mehr Informationen zur Ausstellung finden Sie hier

Einreichung bis 19. Januar 2023 Europaweit Kalenderexport

Ausschreibung: European Urban Initiative - Innovative Maßnahmen in Städten

Die European Urban Initiative (EUI) hat mit einem Budget von 50 Millionen Euro den ersten Aufruf für innovative Projekte zur Unterstützung der Anliegen des Neuen Europäischen Bauhauses veröffentlicht. Die Ausschreibung ist bis zum 19. Januar 2023 14:00 MEZ offen. 

Die Projekte sollten die Werte Nachhaltigkeit, Inklusivität und Ästhetik maximal ambitioniert verkörpern. Dabei sollten die folgenden vier Themen in Betracht gezogen werden:
i. Kreislaufwirtschaft und CO2-Neutralität
ii. Erhaltung des kulturellen Erbes
iii. Anpassung von Gebäuden an bezahlbare Wohnlösungen
iv. Sanierung städtischer Räume

Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite der EUI (englisch)

15. Oktober 2022 - 8. Januar 2023 Stuttgart Kalenderexport

Ausstellung "Wie bauen? Wie wohnen? Wie leben? - Werkbundsiedlungen in Europa 1927-1932"

Vom 15. Oktober 2022 bis 8. Januar 2023 stellt das Weissenhofmuseum die europäischen Werkbundsiedlungen unter dem Titel "Wie bauen? Wie wohnen? Wie leben? - Werkbundsiedlungen in Europa 1927-1932" vor. Einen Schwerpunkt bilden dabei je zwei Häuser aus den Siedlungen in Stuttgart, Brno (Brünn) Wroclaw (Breslau), Zürich, Wien und Braha (Prag), die drei Fragen aus dem Ausstellungstitel auch für unsere heutige Situation zu beleuchten. All diese Siedlungen verbindet nicht nur ihre Entstehungsgeschichte, sondern auch ein Netzwerk, dem 2020 das Europäische Kulturerbe-Siegel verliehen wurde (Verweis auf Welterbe in Baden-Württemberg)

Um diesen Anlass zu feiern, findet am Donnerstag den 13. Oktober 2022 um 19 Uhr eine Feierstunde mit Podiumsgespräch und Eröffnung der Ausstellung statt. Dabei sein werden die baden-württembergische Ministerin für Landesentwicklung und Wohnen Nicole Razavi MdL, der Stuttgarter Oberbürgermeister Dr. Frank Nopper und Vertreter und Vertreterinnen der ausgezeichneten Werkbundsiedlungen.

Wenn Sie teilnehmen möchten, bittet das Weissenhofmuseum um eine kurze Anmeldung bis 6. Oktober 2022 per E-Mail an info@weissenhofmuseum.de

Weitere Informationen zur Feierstunde und Ausstellung finden Sie hier

17. November 2022 - 19. Januar 2023 Mannheim Kalenderexport

Ausstellung "Das Coming-Out der Architektur"

Mannheims Ort für Architektur (M O F A) präsentiert vom 17. November 2022 bis zum 19. Januar 2023 die Ausstellung „Das Coming-Out der Architektur“ vom Bund deutscher Architektinnen und Architekten Baden-Württemberg. Mit der Ausstellung im Schaufenster des Kreativwirtschaftszentrums C-HUB im Stadtteil Jungbusch möchte der Verein ein Zeichen setzen und „queeren“ Positionen innerhalb der Architektur eine Bühne bieten. Der Showroom im Foyer wird dafür temporär in einen „Queerspace“ verwandelt. Gezeigt werden Arbeiten des anonymen Architekturkollektivs “TheQueerArchitect”, die von einem Rahmenprogramm begleitet werden.

Ort: Foyer C-HUB Kreativwirtschaftszentrum Mannheim, Hafenstraße 25

Die Vernissage zu dieser Ausstellung findet am Donnerstag, den 17. November 2022 um 19:00 im Foyer C-HUB statt.

Weitere Informationen finden Sie auf der Seite des M O F A

Online-Kongress 25.11. - 04.12.2022 ONLINE Kalenderexport

Gesund wohnen - gesund bauen - gesund SEIN

Wie zukunftstauglich und menschenwürdig sind heute Häuser und Städte?

Im Kongress „Gesund wohnen – gesund bauen – gesund SEIN“ informieren 45 Experten unabhängig, aus ihrer erlebten Praxis über die heutige Situation in Architektur und Bau, über Auswirkungen auf Mensch und Natur und es werden Alternativen gezeigt, wie menschengerechtes enkeltaugliches Bauen gehen kann.

nähere Informationen und Anmeldung:

https://ankeplehn.de/online-kongress/

30. November 2022 Friedrichshafen Kalenderexport

Netzwerktreffen Gestaltungsbeiräte

Beim zweiten landesweiten Erfahrungsaustausch Gestaltungsbeirat in Baden-Württemberg vernetzen sich erneut alle für die Entwicklung von Städten und Kommunen Verantwortlichen: Vertreterinnen und Vertreter der Geschäftsstellen von Gestaltungsbeiräten sowie der interessierten Städte und Gemeinden, Mitglieder der vorhandenen Gestaltungsbeiräte sowie (Landschafts-)Architektinnen und (Landschafts-)Architekten, Stadtplanerinnen und Stadtplaner, die in einem solchen Gremium tätig werden wollen.

Informationen und Anmeldung

Bewerbung bis 8. Dezember Baden-Württemberg Kalenderexport

Das Land Baden Württemberg fördert urbane Bioökonomiestrategien in Ballungsräumen

Das Umweltministerium fördert urbane Bioökonomiestrategien in Ballungsräumen mit insgesamt 1,1 Millionen Euro.

Im Mittelpunkt der Ausschreibung stehen dabei weniger die klassischen Bioökonomiethemen wie der Anbau und die Nutzung von Primärbiomasse, sondern vielmehr das komplexe Management von Stoffströmen wie Abwasser und Abfälle sowie die Rückgewinnung der darin enthaltenen Rohstoffe.

Bewerbungen sind bis 8. Dezember 2022 möglich. Weitere Informationen und die Bewerbung finden Sie hier

14. - 15. Dezember 2022 Frankfurt am Main Kalenderexport

Neue Umbaukultur – Aus dem Bestand Neues schaffen: Baukulturdialog

Die Bundesstiftung Baukultur veröffentlicht im November 2022 den Baukulturbericht 2022/23 „Neue Umbaukultur“. Nach einer Vorstellung im Rahmen einer Veranstaltung in Berlin wird der Bericht bundesweit in verschiedenen Regionen öffentlich vorgestellt. Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Deutschen Architekturmuseum (DAM) statt und nimmt Bezug auf die neue Ausstellung „Nichts Neues – Besser Bauen mit Bestand“.
Es wird je ein Umbauprojekt aus dem Baukulturbericht und der Ausstellung vorgestellt.

Mittwoch, 14.Dezember 2022, 16.45 Uhr / Donnerstag, 15.12.2022, 13.00 Uhr

Das detaillierte Programm finden Sie hier, die Anmeldung erfolgt per Mail an: dam.vermittlung@stadt-frankfurt.de

Bewerbung bis 11. Dezember 2022 Landesweit Kalenderexport

Dritte Ausschreibungsrunde Förderprogramm „FreiRäume“ - Neuer Raum für Kultur statt Leerstand

Das Förderprogramm „FreiRäume“ des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst verfolgt das Ziel, neue Orte der Begegnung und des gemeinschaftlichen Engagements zu schaffen. Es  ist Teil des Impulsprogramms für den gesellschaftlichen Zusammenhalt der Landesregierung. Mit 20 Millionen Euro unterstützt das Land Aktivitäten und Projekte – von der Förderung bürgerschaftlichen Engagements über die Umsetzung einer Kampagne für eine respektvolle Diskussionskultur in den Sozialen Medien bis hin zur Wiederbelebung öffentlicher Orte im ländlichen Raum.

Die Fördermittel können dafür eingesetzt werden, leerstehende Gebäude in ländlichen Kommunen durch künstlerische und soziokulturelle Prozesse wieder zu beleben oder bestehende Räume für kulturelle Zwecke für neue Angebote und Zielgruppen zu öffnen und zu sogenannten „Dritten Orten“ weiterzuentwickeln.

Interessierte können sich bis zum 11. Dezember 2022 für eine Förderung bewerben. Beantragt werden können 10.000 Euro bis maximal 40.000 Euro für eine Projektlaufzeit von mindestens sechs Monaten. Das Ministerium bietet am 2. Dezember eine digitale Informationsveranstaltung zum Programm an.

Weitere Informationen finden Sie hier

23. Juni 2023 - 22. Juli 2023 Stuttgart Kalenderexport

IBA’27-Festival 2023

Im Sommer 2023 steht für die Internationale Bauausstellung 2027 StadtRegion Stuttgart (IBA’27) ein großer Meilenstein an: Das erste IBA’27-Festival.

2017 sind wir mit der IBA’27 in der Region Stuttgart gestartet. Hinter uns liegt eine intensive Zeit, und das Ausstellungsjahr 2027 rückt näher. Heute sind 16 Projekte und über 80 Vorhaben Teil der IBA’27. Bis zum Ausstellungsjahr suchen wir gemeinsam nach der Zukunft des Bauens und Zusammenlebens.

Das Festival 2023 wirft einen Blick auf bereits Erreichtes, auf die Potenziale der Projekte und die anstehenden Herausforderungen. Mit ihm verankert sich die IBA’27 in der Region Stuttgart. Das Festival findet vom 23.06. bis zum 22.07.23 statt.