Betrifft

Termine

Hier finden Sie eine Auswahl an Veranstaltungen und sonstigen Terminen (Projektaufrufe etc.), die unsere Netzwerkpartner mitgeteilt haben.

Gerne können Sie uns auch interessante Termine melden.

Aufgrund der Corona-Pandemie werden zahlreiche Veranstaltungen auch kurzfristig abgesagt oder verschoben. Wir bitten Sie daher, sich vor Besuch einer Veranstaltung selbst zu informieren ob diese stattfindet.

Termine

20. Juli - 28. August 2021 Stuttgart Kalenderexport

Ausstellung zum Staatspreis Baukultur Baden-Württemberg 2020 wandert am 20. Juli 2021 nach Stuttgart

Die Ausstellung zum Staatspreis Baukultur Baden-Württemberg 2020 wird vom 20. Juli bis 28. August 2021 im Stuttgarter Rathaus präsentiert. Alle ausgezeichneten Projekte werden auf 52 Tafeln mit Erläuterungstexten, Auszügen aus der Jurybewertung und vielen Abbildungen vorgestellt. Einführungstafeln informieren über das Auswahlverfahren und die Zusammensetzung der Jury. Zudem lassen sich an Touch-Panels Filme mit Interviews und Hintergrundinformationen zu allen ausgezeichneten Projekten abrufen und auf einer Media-Stele informiert ein Video über den Staatspreis Baukultur Baden-Württemberg 2020.

 

Ort: Rathaus (2. OG), Marktplatz 1, 70173 Stuttgart

Öffnungszeiten: Mo - Fr 8-18 Uhr

Weitere Informationen über die Ausstellung

3. September 2021 Online Kalenderexport

Baukulturdialoge - Lernort Stadt

Jenseits klassischer Bildungseinrichtungen bietet auch die Stadt selbst unzählige Möglichkeiten des Lernens. Im öffentlichen Raum der Stadt lernen wir Dinge, die sich nicht auf den Lehr- und Lehrplänen der Institutionen und im Programm der Kultureinrichtungen wiederfinden. Somit widmet sich die Abschlussveranstaltung der Dialogreihe der Stadt als einem allen zugänglichen Möglichkeits-, Handlungs- und Wissensraum.

In Kooperation mit „ANCB The Aedes Metropolitan Laboratory“ hat die Bundesstiftung Baukultur im Februar 2021 die Dialogreihe „Wissensräume unserer Gesellschaft“ gestartet. In fünf Terminen werden die vielfältigen und wechselwirksamen Beziehungen zwischen Wissen und Raum beleuchtet und mögliche zukünftige Szenarien diskutiert.

Weitere Informationen

09. September 2021 online Kalenderexport

Abschlussveranstaltung der Modellvorhaben Variowohnungen

Die Modellvorhaben Variowohnungen des Innovationsprogramms Zukunft Bau zeigen, wie angesichts der alternden und sich wandelnden Gesellschaft die Schaffung von anpassbarem, urbanen Wohnraum funktionieren kann.

Das Bundesbauministerium und das Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung veranstalten eine halbtägige online Veranstaltung anlässlich des Abschlusses der wissenschaftlichen Begleitung der Modellvorhaben der Variowohnungen, sowie der Veröffentlichung der Publikation Handlungsempfehlungen für den Bau von Variowohnungen.

Die Veranstaltung wird online stattfinden, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

 

Weitere Informationen zum Veranstaltungsprogramm

16.09.2021 Online Kalenderexport

Seminarreihe „Auf Zukunftskurs: Öffentliches Bauen mit Holz"

Klimafreundliches Bauen mit nachhaltigen, biobasierten Materialien ist mit Blick auf die Auswirkungen des Klimawandels unumgänglich. Die Veranstaltungsreihe „Auf Zukunftskurs: Öffentliches Bauen mit Holz“ wird nach dem Startschuss im Februar 2020 ab 16. März 2021 vorerst als Online-Reihe fortgeführt.

Termine 2021:

• 16.03.2021

• 08.06.2021

• 16.09.2021

• 09.11.2021

Veranstalter: Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e. V. in Kooperation mit dem Deutschen Städte- und Gemeindebund

Zu Programm und Anmeldung

16. September 2021 online Kalenderexport

Der Ländliche Raum im Dialog von Wissenschaft und Praxis: Für eine zukunftsfeste und nachhaltige Mobilität

Die Mobilität aller Bevölkerungsgruppen ist ein Schlüsselthema für die Zukunftsfähigkeit der ländlichen Räume.

Mit der Ideenschmiede „Mobilität im Ländlichen Raum“ hat der Kabinettsausschuss Ländlicher Raum einen interdisziplinären Fachdialog mit Expertinnen und Experten aus Wirtschaft, Forschung, Zivilgesellschaft und Verwaltung initiiert. Herausgekommen sind wertvolle Impulse zur Verbesserung der Mobilität auf dem Land, die auf der Veranstaltung diskutiert werden.

Informationen und Anmeldung

5. April 2021 bis 17. September bundesweit Kalenderexport

Wettbewerb Europan 16 „Living Cities – Lebendige Städte“

Am 5. April 2021 startet das neue Wettbewerbsverfahren Europan 16 zum Thema „Living Cities – Lebendige Städte“. Deutschland ist mit 5 Standorten vertreten. Die Anmeldung und Abgabe der Wettbewerbsarbeiten ist bis zum 17. September möglich.

Ziel des Wettbewerbs ist die Entwicklung von Ideen für vernachlässigte, brachliegende, leere, stigmatisierte oder monofunktional genutzten Flächen, um diese wieder zu lebendigen, integrativen und durchmischten Stadträumen zu transformieren.

Am 7. Mai findet die Auftaktveranstaltung von Europan Deutschland statt, in der die 5 deutschen Standorte mit ihren Aufgabenstellungen präsentiert werden und Expert·innen aus Architektur- und Städtebau mit Kurz-Inputs das Thema „Living Cities – Lebendige Städte“ beleuchten.

Weitere Informationen zum Wettbewerb

Weitere Informationen zur Auftaktveranstaltung am 7.Mai

16. Juli - 17. September 2021 Stuttgart Kalenderexport

Ausstellung "Gemeinsam wohnen! Häuser und Quartiere für eine Gesellschaft im Wandel"

Die Ausstellung Gemeinsam Wohnen. Häuser und Quartiere für eine Gesellschaft im Wandel trägt von 16. Juli bis 17. September Impulse für zeitgenössische Formen gemeinwohlorientierten Wohnens in die Region Stuttgart, wirft einen Blick auf Zürich und beispielgebende Wohnprojekte. Dazu präsentieren sich ausgewählte Initiativen aus der Region Stuttgart und ihre Ideen von zukunftsfähigen Wohn- und Lebensmodellen in einer Plakatausstellung.

Ausstellungsort ist »Der Neue Stöckach«: Das ehemalige Betriebsgelände im Stuttgarter Osten, das die Energie Baden-Württemberg EnBW mit der IBA’27 zu einem neuen urbanen Quartier entwickelt.

Nicole Razavi MdL, Ministerin für Landesentwicklung und Wohnen Baden-Württemberg, hat die Schirmherrschaft über die Ausstellung übernommen.

Ort: Ehemaliges Betriebsgelände der EnBW am Stöckach, Hackstraße 31, 70190 Stuttgart

Öffnungszeiten: Mittwoch bis Samstag 14 – 19 Uhr, Sonntag 11 – 17 Uhr

 

Weitere Informationen

23. Juli - 24. September 2021 Stuttgart Kalenderexport

AUSSTELLUNG „DIE*JUNGENHUGOS 2021: MORGENDÄMMERUNG - NEUE TENDENZEN GESTALTEN“

Die*JungenHugos 2021, der Nachwuchspreis des BDA Baden-Württemberg, prämiert Studienprojekte der Architekturfakultäten des Landes. Ziel ist es, angehenden Kolleginnen und Kollegen die Möglichkeit zu geben, sich mit ihren Arbeiten zu präsentieren und sich in einen Diskurs über die gesellschaftliche Relevanz planerischen Gestaltens einzubringen.

Mit dem Thema »Morgendämmerung« des visionären Potentials der Architektur hat die international besetzte Jury eine Auswahl an Projekten getroffen, die in ihrer konzeptuellen und gestalterischen Qualität besonders überzeugen und Denkanstöße anbieten.

 

Ort:WECHSELRAUM, Zeppelin-Carré, Friedrichstraße 5, 70174 Stuttgart

Öffnungszeiten: DIENSTAG – FREITAG, 12:00 – 18:00

 

Nähere Informationen

21. Oktober 2021 online Kalenderexport

Der Ländliche Raum im Dialog von Wissenschaft und Praxis: Baukultur und Innenentwicklung für lebenswerte Ortskerne

Wann sind eine Gemeinde und ihr Ortskern lebenswert? Und welche Möglichkeiten haben Gemeinden, lebenswerte Ortskerne zu schaffen, zu erhalten oder weiterzuentwickeln? Mit Innenentwicklung sind Strategien, Prozesse und Maßnahmen zur Stärkung von Innenbe­reichen und zur Vermeidung oder Reduzierung von Außenentwicklung gemeint.

Im Hinblick auf die Qualität der Innenentwicklung spielt Baukultur eine große Rolle. Laut Bundesstiftung Baukultur ist die Herstellung, Aneignung und Nutzung von Baukultur ein gesellschaftlicher Prozess, der auf einer breiten Verständigung über qualitative Werte und Ziele beruht. Zentral erscheint deshalb und vor dem Hintergrund der nach wie vor aktuellen Ergebnisse des Modellprojekts MELAP PLUS, dass Innenentwicklung und Baukultur in Gemeinden im Dialog mit und zwischen Bürgerinnen und Bürgern vorangebracht werden.

Informationen und Anmeldung

09. November 2021 online Kalenderexport

Seminarreihe „Auf Zukunftskurs: Öffentliches Bauen mit Holz"

Klimafreundliches Bauen mit nachhaltigen, biobasierten Materialien ist mit Blick auf die Auswirkungen des Klimawandels unumgänglich. Die Veranstaltungsreihe „Auf Zukunftskurs: Öffentliches Bauen mit Holz“ wird nach dem Startschuss im Februar 2020 ab 16. März 2021 vorerst als Online-Reihe fortgeführt.

Termine 2021:

• 16.03.2021

• 08.06.2021

• 16.09.2021

• 09.11.2021

Veranstalter: Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e. V. in Kooperation mit dem Deutschen Städte- und Gemeindebund

Zu Programm und Anmeldung

18.-19. November 2021 online Kalenderexport

Zukunft Bau-Kongress 2021

-Gemeinsam mit dem deutschen Bundesbauministerium veranstaltet das Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung den diesjährigen Zukunft Bau Kongress unter dem Titel «BAUWENDE: klimabewusst erhalten, erneuern, bauen».

Fachexpertinnen und Fachexperten aus Praxis, Forschung, Wirtschaft und Politik diskutieren folgende Fragen: Welchen Beitrag kann die Bauwelt zu den Herausforderungen des Klimawandels leisten? Wie muss der Wandel im Bauwesen gestaltet werden? Welche Weichen kann die Baupolitik stellen? Der Kongress soll dazu dienen, wichtige Fragen und Lösungsansätze für eine klima- und ressourcenschonende Zukunft des Bauens aufzuzeigen und diese disziplinübergreifend zu erörtern.

Die Veranstaltung wird in hybrider Form durchgeführt. Basis ist der alte Plenarsaal des ehemaligen Behnisch-Baus des Bundestages in Bonn (WCCB).

 

Programm und weitere Informationen

20. Mai - 2. Juni 2022 Wuppertal Kalenderexport

Solar Decathlon Europe 21/22

Ideen für nachhaltige Stadtentwicklung gibt es viele. Entscheidend ist, den Ideen auch Taten folgen zu lassen. Unter dem Motto „Design - Build - Operate“ fokussiert der Solar Decathlon Europe 21/22 (SDE 21/22) – erstmals – auf Bestandsentwicklung statt auf Neubau und hat das Ziel, einen Beitrag zum Erreichen eines nahezu klimaneutralen Gebäudebestands bis 2050 zu leisten.

Mit SDE 21/22 kommt der Hochschulwettbewerb zum ersten Mal nach Deutschland. 18 Teams aus elf Ländern haben sich für den urbanen Zehnkampf für nachhaltiges Bauen und Leben in Wuppertal qualifiziert. Sie bringen ihre innovativen Wohnideen nicht nur aufs Papier, sondern bauen sie in Form von voll funktionierenden Prototypen in Wuppertal auf. Deutschland ist mit 7 Teams am Start, davon 3 aus Baden-Württemberg!

Vom 20. Mai bis 2. Juni 2022 heißt es für die Teams zunächst: Raus aus den Hörsälen, ab auf die Baustelle). In diesem Zeitraum bauen sie ihre Demonstratoren im Maßstab 1:1 auf dem Solar Campus an der Nordbahntrasse in Wuppertal auf.

 

Weitere Informationen