initiativ

Wander­ausstellung Staatspreis

Baukultur sehen

Die Ausstellung zum Staatspreis Baukultur zeigt auf 52 Tafeln bzw. Roll-Ups wie innovativ, vielfältig und nachhaltig zukunftsweisendes Planen und Bauen im Lande ist.

Wir bauen heute die Welt von morgen. Wie soll diese gebaute Welt aussehen? Welchen Erwartungen soll sie gerecht werden, damit sie eine lebenswerte Umwelt ist? Welche Lösungsansätze gibt es, die beispielhaft und übertragbar sind? Acht Staatspreise und sechzehn Anerkennungen geben Antworten auf diese Fragen und zeigen wie innovativ, vielfältig und nachhaltig zukunftsweisendes Planen und Bauen im Lande ist.

Staatspreise genauso wie Anerkennungen werden auf jeweils zwei großformatigen Tafeln bzw. Roll-Ups mit Erläuterungstexten, Auszügen aus der Jurybewertung und vielen Abbildungen vorgestellt. Einführungstafeln informieren über das Auswahlverfahren und die Zusammensetzung der Jury. Zudem lassen sich an Touch-Panels Filme mit Interviews und Hintergrundinformationen zu allen ausgezeichneten Projekten abrufen und auf einer Media-Stele informiert ein Video über den Staatspreis Baukultur Baden-Württemberg 2020.

Informationen zu aktuellen Ausstellungsstationen finden Sie rechts.

Interessenten, die die Ausstellung gebührenfrei ausleihen möchten, können sich mit dem Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau in Verbindung setzen. Sie steht als Ausstellungssystem mit Einzeltafeln in A0-Größe und in Form von Roll-Ups zur Verfügung.

Eröffnung zur Wanderausstellung in Kirchheim am Neckar
Foto: Wei Jiang

Wanderausstellung im Landratsamt Neckar-Odenwald-Kreis in Mosbach
Foto: Wei Jiang

Wanderausstellung im Landratsamt Ostalbkreis in Aalen
Foto: Wei Jiang

Eröffnung zur Wanderausstellung im Regierungspräsidium Karlsruhe
Foto: Wei Jiang

Wanderausstellung im Regierungspräsidium Karlsruhe
Foto: Wei Jiang

Wanderausstellung im Rathaus Rottenburg am Neckar
Foto: Steffen Schlüter

Wanderausstellung im Rathaus Emmendingen
Foto: Wei Jiang